Der MkG-Weblog

Verhandlungstaktik

Wir Juristinnen und Juristen verhandeln ständig. Offensichtlich natürlich vor Gericht oder außergerichtlich in Vergleichsgesprächen. Wir verhandeln jedoch auch gegenüber dem Mandanten, wenn es um die Bedingungen unserer Arbeit geht. Ebenso als angestellte Juristin oder angestellter Jurist zu den eigenen Arbeitsbedingungen. Verhandlungen durchziehen daher unser gesamtes berufliches wie auch privates Leben. In diesem Artikel wird dargelegt, warum die Intrinsik oder innere Einstellung maßgeblich für eine erfolgreiche Verhandlungstaktik ist.

Read more

War dieser Beitrag hilfreich für Sie?

RVG-Webinar

Gebühren- und Abrechnungsexperte RA Norbert Schneider informiert Sie im RVG-Webinar über die wichtigsten Änderungen und beantwortet Ihre Fragen

Alles, was Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte und deren Mitarbeiter:innen zur neuen RVG-Reform wissen sollten, erfahren Sie anhand vieler Praxisbeispiele im kompakten RVG-Webinar mit Gebühren- und Abrechnungsexperte RA Norbert Schneider.

Read more

War dieser Beitrag hilfreich für Sie?

Zeitmanagement Anwalt

Wie kostbar ein Moment mit Menschen ist, die man liebt, wissen wir alle spätestens seit der Coronakrise umso mehr. Doch verbringen nicht viele von uns die Abende und die Wochenenden am Schreibtisch, weil Akten bearbeitet werden müssen oder Fristen drücken? Wäre es nicht viel schöner, mehr Zeit für sich, für seine eigenen Interessen und seine Lieben oder auch für den Ausbau des Kanzleierfolgs zu haben?

Read more

War dieser Beitrag hilfreich für Sie?

BRAO-Reform

Die große BRAO-Reform und die Reform anderer Berufsordnungen (bspw. PAO) steht uns bevor und soll noch in dieser Legislaturperiode verabschiedet werden. Seit Januar dieses Jahres gibt es nun einen Regierungsentwurf zum kommenden Gesetz. Hervorzuheben sind dabei vor allem Neuregelungen für berufsrechtliche Pflichten und gesellschaftsrechtliche Anpassungen. Diese sollen im Überblick vorgestellt werden.

Read more

War dieser Beitrag hilfreich für Sie?

MkG-Magazin

Noch in dieser Legislaturperiode soll sie verabschiedet werden: die BRAO-Reform. Deshalb klärt Rechtsanwalt Tim Günther in der neuen Ausgabe darüber auf, was Anwältinnen und Anwälte nun hinsichtlich beA, Zulassungserfordernissen und Versicherungssummen im Hinterkopf behalten müssen. Was bei der Gestaltung von Aufhebungsverträgen zu beachten ist, erklärt Arbeitsrechtlerin Petra Geißinger im ersten Teil ihrer dreiteiligen Artikelserie. Und Kanzleiberaterin Jasmin Isphording liefert zehn Impulse für mehr Zeit und Umsatz als Anwältin oder Anwalt.      Read more

War dieser Beitrag hilfreich für Sie?

Schriftsatznachlass

In einer gewissen Regelmäßigkeit wird in der mündlichen Verhandlung im Zivilprozess von einer oder beiden Parteien ein Schriftsatznachlass beantragt. Die Gewährung kann sich neben dem § 283 S. 1 ZPO wegen neuen Vorbringens des Gegners auch aus § 139 Abs. 5 ZPO durch einen richterlichen Hinweis ergeben. Vorliegend werden die Voraussetzungen kursorisch überblickt und die praktische Handhabung aufgezeigt.

Read more

War dieser Beitrag hilfreich für Sie?

Profile des Bösen

Partnerwahl ist Problemwahl! Aber wie erkennt man jenseits solcher alten Weisheiten wie hoch das Risiko für böses Verhalten ist? Das Jurastudium jedenfalls bereitet junge Absolvent:innen heute kaum besser darauf vor als meine Babyboomer-Generation vor über 30 Jahren. „Profile des Bösen“, ein eingängig geschriebenes, deswegen nicht weniger sachkundiges Buch aus der Feder einer Kriminaldirektorin und eines Psychotherapeuten schafft Abhilfe.

Read more

War dieser Beitrag hilfreich für Sie?

Deckungsabsage

Deckungsabsagen durch Rechtschutzversicherungen werden in letzter Zeit immer häufiger. Geplagt von unvorhersehbaren Entwicklungen (zum Beispiel beim sog. „Widerrufsjoker“ oder „Dieselskandal“) werden auch die Versicherungen immer kreativer bei der Anpassung der ARB oder Erfindung neuer Ausschlussgründe. Dabei gibt es durchaus Möglichkeiten, gegen eine Deckungsabsage vorzugehen – hier die Optionen im Überblick.

Read more

War dieser Beitrag hilfreich für Sie?

Terminsvertretung

Wenn Prozessbevollmächtigte nicht selbst zu einer mündlichen Verhandlung beim Prozessgericht anreisen können oder wollen, beauftragen sie eine Rechtsanwältin oder einen Rechtsanwalt, der oder die sie in dem Termin als Terminsvertreter vertritt. In diesem Beitrag erfahren Sie, wie Terminsvertretungen die Anwaltskarriere fördern können und was man dabei beachten sollte.

Read more

War dieser Beitrag hilfreich für Sie?

Stundenvereinbarung

Gerade bei Mandaten, die sehr zeitaufwendig sind, lohnt sich für die Anwältin oder den Anwalt oftmals eine Abrechnung nach RVG nicht. Dennoch versäumen es viele Kolleginnen und Kollegen, mit ihren Mandanten Stundenvereinbarungen zu treffen. Die Gründe hierfür sind vielschichtig. Sie liegen jedoch größtenteils in fehlendem Verhandlungsgeschick, zu dem sehr viel mehr Aspekte gehören als nur „gut reden“ zu können. Nachfolgend einige kurze Tipps aus verhandlungstaktischer Sicht, um dies zu ändern:

Read more

War dieser Beitrag hilfreich für Sie?

Kanzleiumfrage

Was beschäftigt Anwältinnen und Anwälte im Jahr 2021? KostRÄG, BRAO-Reform oder doch eher das zeitlose Thema Mandantenakquise? Mit welchen Herausforderungen wird sich die Anwaltschaft in diesem Jahr auseinandersetzen und was braucht es für eine erfolgreiche Kanzleiführung? Diese Fragen möchte der FFI-Verlag mit Ihrer Unterstützung beantworten – um kostenlose Fachinformationen zu den Themen zu liefern, die Sie am meisten interessieren. Read more

War dieser Beitrag hilfreich für Sie?

Restschuldbefreiung

Über eine Reform des Restschuldbefreiungsverfahrens und der Insolvenzverfahren natürlicher Personen wurde bereits seit einiger Zeit diskutiert. Bewegung war in die Reformbemühungen gekommen, nachdem die Richtlinie (EU) 2019/1023 über präventive Restrukturierungsrahmen forderte, dass sich Unternehmerinnen und Unternehmer innerhalb von drei Jahren entschulden können, ohne dafür wie in Deutschland bisher erforderlich, einen bestimmten Prozentsatz ihrer Schulden tilgen zu müssen. Nach dem ersten Lockdown beschloss das Bundeskabinett im Juni 2020, dass die dreijährige Entschuldung schneller kommen solle, als ursprünglich vorgesehen. Kurz vor Weihnachten wurden dann mehrere Reformgesetze im Bundestag verabschiedet, die die Insolvenz natürlicher Personen betreffen. Der nachfolgende Beitrag beantwortet sechs wichtige Fragen zur aktuellen Reform.

Read more

War dieser Beitrag hilfreich für Sie?

RVG-Webinar

Mit Gebühren- und Abrechnungsexperte RA Norbert Schneider auch im neuen Jahr richtig abrechnen

Alles, was Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte und deren MitarbeiterInnen zur neuen RVG-Reform wissen sollten, erfahren Sie anhand vieler Praxisbeispiele in der einstündigen Aufzeichnung des RVG-Webinars mit Gebühren- und Abrechnungsexperte RA Norbert Schneider.

Read more

War dieser Beitrag hilfreich für Sie?

Berechnung fiktive Terminsgebühr

Durch das Kostenrechtsänderungsgesetz 2021 hat die fiktive Terminsgebühr der Anm. Abs. 1 Nr. 1 zu Nr. 3104 VV RVG wichtige Änderungen erfahren. Diese Änderungen gelten auch in einem Berufungsverfahren (Anm. Abs. 1 zu Nr. 3202 VV RVG) oder einem Revisionsverfahren (Anm. zu Nr. 3210 VV RVG).

Read more

War dieser Beitrag hilfreich für Sie?

RVG-Tabellen

Richtig abrechnen mit den neuen Gebührentabellen im Print-Format

Zum 1. Januar 2021 trat die von der Anwaltschaft lange geforderte RVG-Reform in Kraft. Das Kostenrechtsänderungsgesetz (KostRÄG 2021) sorgt für eine strukturelle Verbesserung des RVG – doch wie rechnen ReNos und ReFas mit den neuen Tabellen richtig ab? Die neue Print-Version der Fachinfo-Broschüre „RVG-Tabelle 2021 für ReNos und ReFas“ schafft Abhilfe.

Read more

War dieser Beitrag hilfreich für Sie?

Aktive Nutzungspflicht

Der Paukenschlag wurde mit der Pressemitteilung vom 8. Dezember 2020 durch die Senatorin für Justiz und Verfassung der Freien Hansestadt Bremen verkündet: Mit Erlass einer Rechtsverordnung über die Pflicht zur Nutzung des elektronischen Rechtsverkehrs vom selben Tag (Brem.GBl. 2020, S. 1666) wählt Bremen für die Fachgerichtsbarkeiten mit Ausnahme des Landessozialgerichts Niedersachsen-Bremen und der Verwaltungsgerichtsbarkeit zum 1. Januar 2021 den sog. Opt-In in die aktive Nutzungspflicht des elektronischen Rechtsverkehrs.

Read more

War dieser Beitrag hilfreich für Sie?

Coronaschutzmaßnahmen Klagen

Der Virus Covid-19 kennt nicht nur keine Grenzen, sondern auch keine Jahreszahlen. Daher ist davon auszugehen, dass die Exekutive auch in 2021 immer wieder Maßnahmen treffen wird, die die Grundrechte der Bürger nicht nur einschränken, sondern nahezu vollständig außer Kraft setzen. Während zunächst nach Ausbruch der Pandemie viele in Schockstarre gefallen waren, und staatliche Rechtseingriffe – ob sinnvoll oder nicht – hingenommen wurden, gibt es inzwischen immer mehr Menschen, denen die staatliche Bevormundung nicht nur aufs Gemüt schlägt, sondern durch diese auch massiv ihre Existenz bedroht sehen. Aus diesem Grund ist zu erwarten, dass immer mehr Menschen von ihrem in Art. 19 Abs. 4 GG verbürgten Recht, sich gegen Rechtseingriffe der öffentlichen Gewalt gerichtlich zur Wehr zu setzen, Gebrauch machen werden. Doch wie beraten Sie Mandanten, die gegen die Coronaschutzmaßnahmen klagen möchten?

Read more

War dieser Beitrag hilfreich für Sie?

Seit dem 01.01.2021 ist das Kostenrechtsänderungsgesetz 2021 (KostRÄG 2021) in Kraft. Das Gesetz wirkt sich auch auf die Abrechnung der Reisekosten aus. So ist die Kilometerpauschale von 0,30 €/km auf 0,42 €/km gestiegen und auch die Tage- und Abwesenheitsgelder wurden angehoben. Die neue Fachinfo-Tabelle „Gerichtsbezirke 2021“ erläutert, wann die neuen Beiträge gelten und wie Reisekosten vollständig und richtig abgerechnet werden können.

Read more

War dieser Beitrag hilfreich für Sie?

Hardware in Anwaltskanzleien

Die zunehmende elektronische Aktenbearbeitung stellt Anwaltskanzleien vor neue technische Herausforderungen. Im ersten Teil haben wir die infrastrukturellen Grundlagen vorgestellt. Im zweiten Teil geht es nun um sogenannte Peripheriegeräte, also Scanner, Telefonanlage und Co. sowie Kommunikationswerkzeuge. Read more

War dieser Beitrag hilfreich für Sie?

MkG-Magazin

Das neue Jahr stellt Anwältinnen und Anwälte vor eine Vielzahl neuer Fragen. Wie berate ich Mandanten, die gegen Rechtseingriffe der öffentlichen Gewalt vorgehen möchten? Was muss ich im Zuge der RVG-Reform über die Übergangszeit und –regelungen wissen?
Read more

War dieser Beitrag hilfreich für Sie?

Page 1 of 161 2 3 16