Der MkG-Weblog

Videoüberwachung

Lesezeit: 2 Minuten.

Die Überwachung von Arbeitnehmern ist ein aktuelles Problem. Auf der einen Seite gilt es, die Persönlichkeitsrechte des Arbeitnehmers zu schützen, auf der anderen Seite ist es für den Arbeitgeber wichtig, dass sein Eigentum und sein Interesse an einer ordnungsgemäßen Betriebsführung geschützt werden. Alle Maßnahmen sind nur dann zulässig, wenn die Vorgaben der DSGVO und des BDSG eingehalten werden und im Rahmen einer Interessenabwägung die Verhältnismäßigkeit gewahrt wird. Read more

Anwaltspersönlichkeit

Lesezeit: 2 Minuten.

Welche Eigenschaften hat ein guter Anwalt? Kann man das Anwaltsein erlernen oder wird man „als Anwalt geboren“? Die Kanzleiinhaber Ann-Kathrin Dreber und Dr. Kevin Faber aus dem hessischen Eschwege sprechen im MkG-Interview darüber, welche Eigenschaften und Fähigkeiten Menschen aus ihrem Berufsstand ihrer Ansicht nach haben sollten, um erfolgreiche Arbeit zu leisten. Read more

IT-Sicherheit

Lesezeit: 5 Minuten.

Seit über 30 Jahren sind wir als IT-Dienstleister ausschließlich in Anwaltskanzleien unterwegs. Auf Basis dieser Erfahrung möchten wir aus der Praxis heraus aufzeigen, wo die entscheidenden Engpässe liegen.
Als Grundproblem lässt sich feststellen, dass es für viele Anwaltskanzleien nicht mehr wirtschaftlich wäre, alle Vorgaben und Empfehlungen zur IT-Sicherheit umzusetzen. Darüber hinaus ist das Ziel „100-prozentige IT-Sicherheit“ illusorisch. Es gilt also, stets eine Kosten-Nutzen-Abwägung zu treffen, möglichst berufsrechtskonform zu bleiben und die wesentlichen Gefahren so weit wie möglich, zu verhindern. Read more

Lesezeit: 3 Minuten

Der „Start in den Anwaltsberuf“ gehört zu den jährlichen Traditionsveranstaltungen des FORUM Junge Anwaltschaft und soll Junganwälte und Rechtsreferendare auf den „Sprung ins Kalte Wasser“ bzw. auf die ersten Berufsjahre vorbereiten. Ingo Thews, Mitglied des Geschäftsführenden Ausschuss beim FORUM verrät, was die Besucher dieses Jahr am 28.06./29.06. erwartet. Read more

DAT 2019

Lesezeit: 4 Minuten.

Der Deutsche Anwaltstag 2019 (DAT) kehrte nach fast 100 Jahren nach Leipzig zurück und durfte vom 15. bis 17. Mai rund 1.800 Besucher willkommen heißen. Getreu dem diesjährigen Motto „Rechtsstaat leben“ wurden Grundsätze wie der Zugang zum Recht, Digitalisierung, Gebührenentwicklung und Gesetzesreformen diskutiert. Read more

DAT_Gondwanaland

Lesezeit: 1 Minute

Zum Auftakt des diesjährigen Deutschen Anwaltstag lud der DAV zum lockeren “Get together” im Gondwanaland des Leipziger Zoos ein. Read more

Lesezeit: 2,5 Minuten.

„KAV Generationen“  – das Motto des Kölner Anwaltstag 2019 (KAT), der am 8. Mai im Pullmann Cologne Hotel stattfand, spiegelte sich vor allem im vielfältigen Seminarprogramm wieder. Sowohl junge als auch erfahrene Juristinnen und Juristen dürften für sie passende Veranstaltungen gefunden haben.  Die MkG-Redaktion war für Sie vor Ort. Read more

Anwaltsvergütung

Lesezeit: 2 Minuten.

Es ist ein Dauerthema unter Rechtsanwälten: In welchen Abständen sollten die Rechtsanwaltsgebühren angepasst werden? Die letzte Anhebung erfolgte 2013, allerdings erst nach nachdrücklichen Forderungen des Deutschen Anwaltvereins und der Bundesrechtsanwaltskammer. Davor mussten die Anwälte fast zwanzig Jahre auf eine lineare Erhöhung warten. Read more

Rechtsanwaltsgebühren

Lesezeit: 2,5 Minuten
Jetzt äußern sich auch der Deutsche Anwaltverein (DAV) und die Bundesrechtsanwaltskammer (BRAK) zur Diskussion um die Anhebung der Rechtsanwaltsvergütung. Schon im April 2018 hatte die FDP einen Antrag zur Änderung des Rechtsanwaltsvergütungsgesetzes (RVG) eingereicht. Dieser wird heute im Bundestag diskutiert. Read more

Lesezeit: 2,5 Minuten

Welche rechtlichen Aspekte sind in Sachen IT-Schutz zu beachten? Wann ist eine Cyberschutzversucherung sinnvoll? Über diese und weitere Fragen klärt die neue MkG-Spezialausgabe Cyberschutz in der Anwaltskanzlei auf. Read more

Lesezeit: 2,5 Minuten.

MkG hat mit dem Angebot „drebis“ der Firma adesso insurance solutions GmbH einen neuen Partner gewonnen und stellt das Angebot in einem Interview mit drebis-Mitarbeiter Jan Langkau vor. drebis ist eine Plattform zur vereinfachten Kommunikation zwischen Rechtsanwälten, Rechtsschutz- und Kfz-Haftpflichtversicherungen. Darin werden Deckungsanfragen und Schadenmeldungen in Richtung Versicherung sowie die nachfolgende Kommunikation bis hin zur Übersendung der (Vorschuss-)Kostennote in einem übersichtlichen Tool elektronisch abgewickelt. Read more

GG-Song Dominik Herzog

Lesezeit: 2,5 Minuten.

Zum 70. Geburtstag des deutschen Grundgesetzes wurden schon zahlreiche Analysen und Berichte geschrieben. Kabarettist und Anwalt Dr. Dominik Herzog greift mit seinem GG-Song das Thema moderner und „youtube-tauglich“ auf. Im Interview verrät er, wie das Projekt entstanden ist. Read more

Netzwerk

Lesezeit: 3 Minuten.

Als Anwalt oder Anwältin kennen Sie Situationen, bei denen Sie durch Netzwerken Ihre Kontakte genutzt und auf diese Weise Ihr Business und/oder Ihre Karriere vorangebracht haben. Der Aufbau eines erfolgreichen Netzwerks erfolgt heutzutage nicht mehr nur „offline“ im Rahmen persönlicher Gespräche, beispielsweise bei Veranstaltungen, sondern vielfach – zumindest in einem zweiten Schritt – online in sozialen Netzwerken wie XING und LinkedIn.
Erhalten Sie im Folgenden drei Tipps von Business Coach und Rechtsanwältin Dr. Anja Schäfer, wie Sie Ihr Netzwerk online erfolgreich ausbauen. Read more

FJA

Lesezeit: 2 Minuten und 30 Sekunden.

Auch in diesem Jahr zeigt sich das Forum Junge Anwaltschaft (FJA) als Vertreter der jungen KollegInnen auf dem Deutschen Anwaltstag in Leipzig vom 15.05.2019 bis zum 17.05.2019. Das FJA nutzt damit zum wiederholten Male die Möglichkeit, sich einem breiten Publikum vorzustellen. Read more

Prozesskostenrechner

Streitwert eingeben und Prozesskosten je Instanz mit einem Klick berechnen

Um dem Mandanten schnelle Auskunft zum Prozesskostenrisiko erteilen zu können, liefert der neue Prozesskostenrechner auf mkg-online.de einen schnellen Überblick der einzelnen Kostenpunkte. Read more

Zwangsvollstreckung

Lesezeit: 3 Minuten und 30 Sekunden.

BGH-Beschluss vom 20.09.2018, Aktenzeichen I ZB 120/17

In Sachen Zwangsvollstreckung haben sich durch einen neuen BGH-Beschluss neue Chancen aufgetan. Herr Minisini, geprüfter Rechtsfachwirt und Experte für Forderungsmanagement, erklärt, was genau das für die Kanzleipraxis bedeutet. Read more

beA-Update

Lesezeit: 2 Minuten und 30 Sekunden.

Mit dem neuen beA-Update beginnt im April 2019 das automatische Löschen von Nachrichten aus dem besonderen elektronischen Anwaltspostfach (beA). Erfahren Sie in diesem Beitrag, was es dabei zu beachten gilt. Read more

Mitarbeiter

Lesezeit: 3 Minuten.

Kaum etwas kann eine Kanzlei schlimmer treffen als demotivierte Mitarbeiter! Mitarbeiterfluktuation, qualitativ minderwertige Arbeitsergebnisse und eine schlechte Arbeitsatmosphäre sind nur einige Symptome, die sich zeigen und im Kanzleialltag gravierend auswirken würden. Dementsprechend sollte sich jede Kanzlei bewusst machen, dass motivierte Mitarbeiter neben anderen Faktoren zum größten Kapital einer Kanzlei zählen. In vielen Kanzleien fehlt es aber gerade an motivierten Mitarbeitern. Dies kann verschiedene Gründe haben. Eine Antwort ist: Weil Motivation kein Selbstgänger ist und es für Führungskräfte und Kanzleiführung eine extreme Herausforderung darstellt, Mitarbeiter dauerhaft zu motivieren. In Zeiten des Fachkräftemangels, bedeutet Motivation auch gleichzeitig Mitarbeiterbindung. Read more

Recruiting

Anwälte und Notare trifft der branchenübergreifende Fachkräftemangel besonders hart. Wieso? Diese Frage lässt sich mit einem Blick auf die Zahlen schnell beantworten. Denn in keiner anderen Branche gab es auf der Arbeitgeberseite einen so starken Anstieg während bei den Ausbildungsverhältnissen ein deutlicher Abwärtstrend zu beobachten ist. Was heißt das aber konkret? Read more

Kooperation

Lesezeit: 3 Minuten.

Bereits seit 1995 unterstützt das „FORUM Junge Anwaltschaft“ in Zusammenarbeit mit dem DAV junge Juristinnen und Juristen. Dabei werden sowohl die ideellen wie auch die wirtschaftlichen Interessen der Mitglieder berücksichtigt. „Dies erfolgt insbesondere durch Diskussion und Information über berufspolitische Fragestellungen und Entwicklungen, die Einflussnahme auf die Meinungsbildung und auf die gesetzlichen Rahmenbedingungen im Bereich der berufspolitischen Fragestellungen, Förderung der Fortbildung und der Kommunikation der Mitglieder untereinander, die gemeinschaftliche Werbung für junge Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte.“ – so die Geschäftsordnung des FORUMS. Read more

Homeoffice

Lesezeit: 3 Minuten.

Einen Teil der Arbeitswoche zuhause im Homeoffice zu erledigen, gewinnt immer größere Beliebtheit angesichts von Verkehrskollaps in den Großstädten, Zeitverschwendung durch Pendeln und gewünschter besserer Vereinbarkeit mit der Familie. Den Vorteilen stehen aber auch Nachteile gegenüber, wie geringere Karriere- und Aufstiegschance in der Firma, weniger Kontakte zu Kollegen, erschwerte Teamarbeit und Kommunikationsprobleme sowie Entgrenzung von Arbeitszeit und Privatleben (siehe auch Leitfaden Telearbeit des BMAS). Read more

BREXIT

Lesezeit: 3 Minuten.

Am 29. März 2019 wird Großbritannien die Europäische Union verlassen. Und noch immer ist keine Einigung bezüglich. eines Austrittsvertrags in Sicht. Kommt dieser nicht zustande, droht ein chaotisches Ausscheiden mit unabsehbaren Folgen für die Wirtschaft. Ohne Austrittsabkommen entfaltet der EU-Austritt des Vereinigten Königreichs am 30. März 2019 seine volle Wirkung. UK wäre dann ab diesem Tag ein sogenannter Drittstaat. Wie sollten sich betroffene Rechtsanwaltskanzleien und Unternehmen mit UK-Geschäft daher jetzt verhalten? Nachfolgend ein UK-Beipackzettel. Read more

Fachanwaltstitel

Lesezeit: 2 Minuten und 45 Sekunden.

Im November 2018 führte die Bundesrechtsanwaltskammer mit der Fachanwaltschaft Sportrecht die 24. Fachanwaltschaft ein. Dr. Niklas Haberkamm von der Kölner Kanzlei Lampmann, Haberkamm & Rosenbaum arbeitet schon seit Jahren in diesem juristischen Gebiet. Er verrät, warum es sich für Junganwälte immer lohnt, eine Spezialisierung anzustreben.                 Read more

Lesezeit: 1 Minute und 27 Sekunden.

Ab 2019 werden das FORUM Junge Anwaltschaft und der Informationsdienst MkG (Mit kollegialen Grüßen) zusammenarbeiten. Sowohl MkG als auch die Arbeitsgemeinschaft aus dem Deutschen Anwaltverein unterstützen die junge Anwaltschaft in ihren ersten Berufsjahren. Ziel der Kooperation ist es, junge Juristinnen und Juristen als gemeinsame Zielgruppe noch besser zu untersützen und mit nützlichen Fachinformationen für die Berufspraxis zu versorgen. Read more

beA

Lesezeit: 3 Minuten und 30 Sekunden.

Das besondere elektronische Anwaltspostfach (beA) schwächelt. Seit dem 31. Januar 2019 gibt es Schwierigkeiten bei der Anmeldung und dem Versand aus der Justiz.

Read more

Reisekosten

Lesezeit: 2 Minuten.

In MkG 04/18 haben wir über die Entscheidung des Ersten Senats des BGH (Beschl. v. 9.5.2018 – I ZB 62/17) berichtet, der einen langjährigen Streit über den Umfang der Reisekostenerstattung eines außerhalb des Gerichtsbezirks niedergelassenen Anwalts entschieden hatte. Der BGH hatte klargestellt, dass die Reisekosten eines Anwalts außerhalb des Gerichtsbezirks, dessen Hinzuziehung als solche nicht notwendig war, gleichwohl bis zur höchstmöglichen Entfernung innerhalb des Gerichtsbezirks zu erstatten seien. Read more

Vertrag

Lesezeit: 4 Minuten und 30 Sekunden.

Ich kann mich noch genau an meinen ersten Vertrag erinnern, den ich als junger Anwalt verfassen sollte. „Entwerfen Sie mal einen Kreditvertrag.“ Mehr Anweisungen gab es nicht und das von mir entworfene Ergebnis war mehr als verheerend. Zwar mit Ansage, aber ich hatte niemanden, der mir damals eine Einführung in das Thema „Vertragsgestaltung“ gegeben hätte. Read more

Lesezeit: 2 Minuten

Das Jurastudium ist hart – doch mit Humor, Wissen und Cleverness lässt es sich meistern. Entsprechende Überlebenstipps gibt es von Rechtsanwalt und Kabarettist Dr. Dominik Herzog auf mkg-jura-studis.de zum Nachlesen und Ausprobieren. Read more

Kanzleimitarbeiter

Lesezeit: 5 Minuten

Anders als so manches Klischee behauptet, sind Anwälte meist keine Alleinkämpfer. Sie leben auch von den Leistungen ihrer Kanzleimitarbeiter, die einen wesentlichen Teil dazu beitragen, dass „der Laden läuft“. Im Interview warnt Ronja Tietje als Vorsitzende des RENO Bundesverband vor dem zunehmenden Nachwuchsmangel von ReFas und ReNos. Sie verrät, worauf bei der Personalführung besonders zu achten ist Read more

Netzwerk

Lesezeit: 4 Minuten.

Empfinden Sie mitunter Gespräche mit schwierigen Mandanten als einen ständigen Drahtseilakt zwischen verschiedenen kommunikativen Fettnäpfchen? Erfahren Sie im Folgenden von Rechtsanwältin und Business Coach Dr. Anja Schäfer, wie Ihnen die Kommunikation mit herausfordernden Mandanten gelingt, indem Sie diese in den Mittelpunkt Ihrer Aufmerksamkeit stellen, Fragen stellen, aktiv zuhören und sich auf den Nutzen, den Ihr Gegenüber durch Sie erreichen will, fokussieren. Read more

Hogan Lovells

Lesezeit: 3 Minuten 20 Sekunden

Guter Juristennachwuchs wird knapper. Das bekommen mittlerweile auch Großkanzleien wie Hogan Lovells zu spüren. Als Gewinner der Iurratio Jobs Awards 2019 wissen sie, dass nicht teure Zusatzleistungen, sondern Feedback und Praxisbezug sie als Arbeitgeber attraktiv machen. Im Interview erklärt Christine Kudla, Leiterin der Personalabteilung von Hogan Lovells Deutschland, wie dies im Kanzleialltag umgesetzt. Read more

Vorschuss Pauschgebühr

Lesezeit: 2 Minuten

In § 43 RVG ist für das Straf- und Bußgeldverfahren die Abtretung des Kostenerstattungsanspruchs des freigesprochenen Angeklagten und die sich im Fall der Abtretung ergebenden Folgen geregelt. Read more

gerichtsbezirke

Mit gerichtsbezirke.de einfach Entfernung zum Gericht ermitteln, optimal abrechnen und Geld sparen

Nach dem Beschluss des BGH vom 09.05.2018 sind auch die Reisekosten eines nicht im Gerichtsbezirk ansässigen Anwalts ausnahmslos erstattungsfähig – und zwar bis zur höchstmöglichen Entfernung innerhalb des Gerichtsbezirks.

Read more

Fachanwaltstitel

Der Fachanwalt für Sportrecht wird nun offiziell eingeführt. Das hat die Satzungsversammlung der Bundesrechtsanwaltskammer (BRAK) in einer gestrigen Sitzung mit deutlicher Mehrheit beschlossen. Wir haben einen Anwalt, der seit Jahren in diesem Bereich berät, gefragt, was von der neuen Fachanwaltschaft zu halten ist. Read more

Martin Erlewein

Lesezeit: 2 Minuten und 40 Sekunden

In einer Umfrage des Bitkom e.V. gaben im September 2018 lediglich 24 Prozent der befragten Unternehmen in Deutschland an, dass sie die DSGVO vollständig umgesetzt hätten. 65 Prozent gaben an, dass die größte Herausforderung die rechtliche Unsicherheit sei. Gleichzeitig haben die Aufsichtsbehörden bereits flächendeckende Datenschutzkontrollen angestoßen. Für einen Anwalt besteht z. B. auch weiterhin konkrete Unsicherheit hinsichtlich der eigenen Kanzleihomepage sowie seines Auftritts bei Facebook & Co. Read more

Karriereplanung

Lesezeit: 4 Minuten

Ein Patentrezept für die ideale Karriere gibt es nicht. Eine gute Planung mit den richtigen Informationen kann jedoch vieles erleichtern und negative Erfahrungen ausschließen. Juristin und Legal Recruitment-Expertin Fee Rahel Schlaegel erklärt, wie sich eine juristische Karriere auch mit Unabwägbarkeiten ideal planen lässt. Read more

private Internetnutzung

Lesezeit: 4 Minuten

Zu vielen Jobs gehört heute ganz selbstverständlich die Nutzung von Internet und E-Mail. In der Regel stellt der Arbeitgeber die Arbeitsmittel zur Verfügung; er kann damit auch im Rahmen seines Weisungsrechts dem Arbeitnehmer vorgeben, wann, wie und in welchem Umfang dies zum Einsatz kommt. Der Arbeitgeber hat dabei den Rahmen des § 315 BGB und den allgemeinen Gleichbehandlungsgrundsatz sowie den Datenschutz zu beachten. Read more

Iurratio

Lesezeit: 4 Minuten

Für Anwaltskanzleien wird es immer wichtiger, sich als attraktiver Arbeitgeber zu präsentieren. Die Karriereplattform IURRATIO Jobs kürte am 11. Oktober erstmals die besten Anwaltskanzleien als Arbeitsgeber für Referendare und setzt damit ein Zeichen in Zeiten des Nachwuchsmangels. Read more

Terminsgebühr

Lesezeit: 2 Minuten und 30 Sekunden

Findet der Termin zur mündlichen Verhandlung vor einem auswärtigen Gericht statt, wird häufig ein Terminsvertreter als unterbevollmächtigter Anwalt im Namen der Partei beauftragt. Die Vergütung eines solchen unterbevollmächtigten Terminsvertreters richtet sich nach den Nrn. 3401 ff. VV RVG. Read more

Vincent Max Döbrich

Lesezeit: 3 Minuten und 20 Sekunden

Am 1. November 2018 tritt das Gesetz zur Einführung einer zivilprozessualen Musterfeststellungsklage in Kraft – Zeit für einen ersten Über- und Ausblick: Read more

kommunizieren

Lesezeit: 3 Minuten und 30 Sekunden

Als Anwalt gekonnt kommunizieren: So verstehen Ihre Mandanten Sie endlich

Haben Sie in oder nach Gesprächen mit Ihren – im Einzelfall auch potentiellen – Mandanten das Gefühl, dass Sie trotz vieler Worte nicht richtig oder nicht ausreichend verstanden wurden? Kommt es vor, dass Sie Ihren Mandanten so viele Informationen wie möglich innerhalb kurzer Zeit vermitteln wollen, um dann später festzustellen, dass die wichtigsten Punkte in der Informationsflut untergegangen sind?

Erfahren Sie von Rechtsanwältin und Coach Dr. Anja Schäfer, wie Sie im Austausch mit Ihren Mandanten mehr erreichen, indem Sie diese in den Fokus rücken, Ihre Kommunikationsqualitäten bewusst einsetzen sowie Ihre Stimme aktiv nutzen. Read more

Lesezeit: 3 Minuten und 15 Sekunden

Verhandeln ohne Partei

Es gehört in vielen Fällen zur Routine der Gerichte, mit der Ladung zum Termin auch das persönliche Erscheinen der Parteien anzuordnen. Das ist in der ZPO so vorgesehen, „wenn dies zur Aufklärung des Sachverhalts geboten erscheint“ (§ 141 Abs. 1 ZPO). Für den Anwalt stellen sich dabei folgende Fragen: Ist es überhaupt sinnvoll, dass der Mandant mich zur mündlichen Verhandlung begleitet? Kann es mit Nachteilen verbunden sein, wenn der Mandant nicht erscheint und wie lassen sich diese gegebenenfalls vermeiden? Read more

Personalsuche

Lesezeit: 3 Minuten

Die Tatsachen

Mittlerweile schließen in Deutschland jährlich weniger als 7.500 junge Volljuristen ihre Ausbildung ab. Um die Jahrtausendwende waren es ca. dreitausend Personen mehr (Quelle: Absolventenzahlen des Bundesamts für Justiz). Der langfristige Trend ist eindeutig: Die Zahl ausgebildeter Volljuristen nimmt kontinuierlich ab. In den zehn Jahren zwischen 2006 und 2015 wurden durchschnittlich 20 Prozent weniger Juristen mit Zweitem Staatsexamen ausgebildet als in den zehn Jahren davor. Das verändert den juristischen Arbeitsmarkt. Die Suche der Kanzleien nach geeignetem Nachwuchs wird schwieriger. Das ist an zahlreichen Symptomen erkennbar: Read more

Lesezeit: 3 Minuten und 40 Sekunden

Der Berufseinstieg ist geschafft, die ersten Höhen und Tiefen hat man durchlebt. Eine gute Gelegenheit, um innezuhalten und sich zu fragen, bin ich hier richtig?

Im Zeitalter der Digitalisierung gewinnt diese Frage zunehmend an Bedeutung. Die Rechtsdienstleistungsbranche, die sich bislang gegen den technologischen Fortschritt gewehrt hat, wird vermutlich in den nächsten 20 Jahren mehr Umwälzungen erfahren als in den letzten 200 Jahren. Damit sind dann wohl auch die Zeiten vorbei, in denen man sein Leben lang in derselben Kanzlei arbeitet. Daher sollte man sich bewusst machen, was einem wichtig ist, wie sich das Arbeitsumfeld entwickelt und welchen Weg man wählen sollte, um auf diese Veränderungen ideal zu reagieren. Um diese Fragen für sich zu beantworten, bietet dieser Artikel eine Orientierungshilfe. Read more

Netzwerk

Lesezeit: 4 Minuten.

Kontakte schaden nur dem, der keine hat. Wie Sie Ihren anwaltlichen Erfolg durch aktives Beziehungsmanagement leicht und zielorientiert gestalten können, erklärt Rechtsanwältin und Business Coach Dr. Anja Schäfer. Read more

LEGAL®EVOLUTION
Die LEGAL ®EVOLUTION 2018 Expo & Congress ist die größte jährliche Kongressmesse für Legal Tech in Kontinentaleuropa und eines der wichtigsten Branchentreffen für Rechtsanwälte, Syndikusrechtsanwälte und Compliance-Manager in Deutschland. Die LEGAL ®EVOLUTION besteht aus einer Fachmesse für Legal Technology und dem Fachkongress zur Digitalisierung des Rechts und findet vom 4. bis 5. Dezember in Darmstadt statt.

Read more

beA

Lesezeit: 4 Minuten

Am 3. September 2018 lebt die passive Nutzungspflicht wieder auf

Für jeden im bundesweiten amtlichen Anwaltsverzeichnis (BRAV) eingetragenen Rechtsanwalt einschließlich der Syndikusanwälte gilt dann, dass man „Zustellungen und den Zugang von Mitteilungen zur Kenntnis zu nehmen und gegen sich gelten lassen“ muss.

Wer sich bisher noch nicht registriert hat, kann dies bereits jetzt erledigen, eine Anmeldung am Postfach ist jedoch frühestens am 3. September 2018 möglich. Read more

Lesezeit: 3 Minuten

Ein Thema, das bei der Abrechnung gegenüber dem Mandanten oder auch Rechtsschutzversicherern immer wieder zu Problemen führt, ist der vor Gericht geschlossene Vergleich, in den weitere Ansprüche, die in diesem Verfahren nicht rechtshängig sind, einbezogen werden. Read more

Lesezeit: 3 Minuten

Beim Lesen der Statistiken der Bundesrechtsanwaltskammer (BRAK) und einiger weiterer Artikel aus dem Jahr 2017 bot sich mir ein recht trübes Bild. Zunächst waren zum 1. Januar 2017 56.502 Rechtsanwältinnen zugelassen, was 34,37 Prozent der gesamten Anwaltschaft ist. Der weibliche Anteil innerhalb der Anwaltschaft wirkt auf den ersten Blick sehr niedrig, könnte jedoch mit der zuletzt vom früheren Panorama-Chef Joachim Wagner befürchteten „Verweiblichung der dritten Gewalt (Justiz)“ und der „Feminisierung des Richterberufs zusammenhängen. Denn „in der Justiz verschmelzen die Vorteile der allgemeinen Gleichstellungs- und Familienpolitik mit den besonderen Privilegien des Richterberufes zu einem Arbeitsparadies”. Read more

Reisekosten

Lesezeit: 2 Minuten und 20 Sekunden

BGH entscheidet zur Reisekostenerstattung des auswärtigen Anwalts

Lang ersehnt und heiß erwartet war die Entscheidung des BGH zur Reisekostenerstattung eines Anwalts mit Sitz außerhalb des Gerichtsbezirks. Wir hatten in vorausgegangenen Ausgaben bereits über die divergierende obergerichtliche Rechtsprechung berichtet. Im Rahmen einer Rechtsbeschwerde war dem BGH diese Frage nunmehr vorgelegt worden, die er im Sinne der bis dato wohl herrschenden Meinung entschieden hat (Beschl. v. 9.5.2018 – I ZB 62/17). Read more

  
Proudly powered by WordPress