Kanzlei-Umfrage

Lesezeit: 2 Minuten Wo steht Ihre Kanzlei zwischen Digitalisierung, Kanzleialltag und neuer Rechtsprechung? Mit welchen Herausforderungen wird sich die Anwaltschaft in diesem Jahr auseinandersetzen und was braucht es für eine erfolgreiche Kanzleiführung? Um diese Fragen geht es bei der Kanzlei-Umfrage 2020, die jetzt gestartet ist.

Aufzeichnung Hauptverhandlung

Lesezeit: 3 Minuten Eine neue Expertenkommission soll klären, inwieweit eine Aufzeichnung der strafrechtlichen Hauptverhandlung möglich und wünschenswert ist. Sie wurde von Bundesjustizministerin Christine Lambrecht eingesetzt und hat Mitte Februar ihre Arbeit aufgenommen. Mit dabei sind Vertreterinnen und Vertreter der Länder, des Bundesgerichtshofs, des Generalbundesanwalts sowie verschiedener Verbände (Deutscher Richterbund, Bundesrechtsanwaltskammer, Deutscher Anwaltverein und Neue Richtervereinigung).

anwaltliche Unterschrift

Lesezeit: 3 Minuten Die Unterschrift der Rechtsanwältin bzw. des Rechtsanwalts ist wiederholt Gegenstand juristischer Auseinandersetzungen vor Gerichten. Anlass dazu gibt meistens eine Nachlässigkeit bei der Unterzeichnung von fristgebundenen Schriftsätzen (wie bspw. der Berufungseinlegung). Gegner und Gerichte schauen dann genauer hin, wer den (noch) fristwahrenden Schriftsatz unterzeichnet hat – und wie.

StPO

Lesezeit: 5 Minuten Am 13.12.2019 ist das „Gesetz zur Modernisierung des Strafverfahrens v. 10.12.2019“ (vgl. BGBl I, S. 2121) in Kraft getreten. Dieses hat sich vor allem die Verfahrensbeschleunigung auf die Fahnen geschrieben. Geändert hat sich Folgendes:

MkG 1_20

Lesezeit: < 1 Minute Lesezeit: 40 Sekunden. Die Ausgabe 01/20 des Fachinfo-Magazins MkG birgt sowohl für „blutige“ Berufsanfänger als auch für erfahrene Juristinnen und Juristen nützliche Themen: Während Ina Jähne über die wichtigsten Dos und Don’ts des anwaltlichen Berufsrecht aufklärt, informiert beA-Experte Julius Oberste-Dommes über den Umgang mit dem elektronischen Empfangsbekenntnis im Rahmen des beA.

Gerichtsbezirke 2020

Lesezeit: < 1 Minute Seit der Entscheidung vom 04.12.2018 des VIII. Senat des BGH gilt: Die Reisekosten eines nicht im Bezirk des Gerichts niedergelassenen Anwalts, dessen Hinzuziehung nicht notwendig war, sind bis zur höchstmöglichen Entfernung innerhalb des Gerichtsbezirks zu erstatten.

Anwältin Corona-Krise

Lesezeit: 3 Minuten Winterzeit, Erkältungszeit. Überall wird geschnieft und gehustet. Die Wartezimmer der Ärzte sind voll. Als selbstständiger Anwalt bzw. Anwältin hofft man jedoch einfach nur, sich nicht anzustecken. Gerade wer als Einzelanwalt oder gar ganz frisch zugelassen und ohne Sekretariat loslegt, arbeitet buchstäblich selbst und ständig. Telefonate und Termine kosten Zeit, Aktenberge und Verantwortung sind hoch, ungeduldige…

Verjährungshemmung Mahnverfahren

Lesezeit: 3 Minuten Gemäß § 204 BGB wird die Verjährung durch eine der in der Norm numerisch aufgeführten Rechtsverfolgungsmaßnahmen gehemmt. In der Praxis ergeben sich hieraus eine ganze Reihe von Anforderungen und Möglichkeiten. Lesen in diesem Artikel, worauf Sie achten sollten.

beA-Videoreihe

Lesezeit: 2 Minuten Alles, was Rechtsanwältinnen bzw. Rechtsanwälte und deren Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zum praktischen und rechtskonformen Umgang mit dem beA wissen sollten, erfahren sie in der vierteiligen Videoreihe zum besonderen elektronischen Anwaltspostfach (beA) mit beA-Experte Julius Oberste-Dommes. Mit dem beA Zeit sparen und die Kosten der Kanzlei senken!

Düsseldorfer Tabelle

Lesezeit: 3 Minuten Als Familienrechtler hat man regelmäßig Berührung mit der Düsseldorfer Tabelle. Ob, wann und wie man mit dieser arbeiten kann, soll in diesem Artikel aufgezeigt werden:

Page 1 of 81 2 3 8