Pro und Contra Fachanwaltschaft

Brauche ich einen Fachanwaltstitel und wie bekomme ich ihn? Das sind zwei der Fragen, die in Beratungsgesprächen zu Kanzleigründung und -organisation am häufigsten gestellt werden. Als Berater gibt man die guten alten Juristenantworten: „Das kommt drauf an.“

Lesezeit: 40 Sekunden. Eine Kanzlei erfolgreich und langfristig führen – Wie geht das? Eine Kanzlei zu gründen, ist zunächst ein „bürokratischer Akt“. Ist dieser bewältigt, gilt es, den langfristigen Erfolg der Kanzlei zu sichern. Dazu müssen neben der Juristerei auch unzählige unternehmerische Aspekte berücksichtigt werden – Fachwissen, das man im Jurastudium nicht lernt.

Burnout

Anwaltsalltag ist kein Zuckerschlecken: Mandanten zufriedenstellen, Gegnern parieren, Richter überzeugen – der Erwartungsdruck ist hoch. Und Juristen sind Perfektionisten. Déformation professionelle, wie man so schön sagt. Quasi Berufskrankheit.

Mediation

Lesezeit: 3 Minuten. Anwälte/-innen wurden „zum Streiten“ ausgebildet, so das Klischee. Das Verfahren der Mediation bricht mit dieser Vorstellung und kann als Alternative zum Gerichtsprozess sowohl Mandanten als auch Anwälten/-innen eine ganze Reihe von Vorteilen bieten. RAin Andrea Trude erklärt im Interview, welche genau das sind und wann eine Mediationsausbildung Sinn macht.

Wer als Junganwältin bzw. Junganwalt frisch von der Uni kommt, hat die Anwaltszulassung in der Tasche, aber noch lange nicht ausgelernt. Der Hamburgische Anwaltverein (HAV) möchte hier mit Berufsstarter-Seminaren Wissenslücken auffüllen und beim Karrierestart unterstützen. HAV-Geschäftsführerin RAin Claudia Leicht erklärt, wie man maximal von ihnen profitieren kann.  

Burnout

Lesezeit: 4 Minuten. Die Ausbildungswege von Juristen sind klar vorgezeichnet: Studium, Erstes Staatsexamen, Referendariat, Zweites Staatsexamen und dann Anwalt werden oder in den Staatsdienst. Die Examina sind jedoch ebenso schwer wie praxisfern, die Durchfallquote vergleichsweise hoch und die Prüfung zudem nicht beliebig wiederholbar. Doch was bedeutet es für den klassischen Juristen-Karriereweg, wenn man das Zweite…

Fachanwaltstitel

Lesezeit: 3 Minuten. Wer auf dem Anwaltsmarkt schnell erfolgreich sein will, sollte sich bereits zu Beginn seiner anwaltlichen Laufbahn spezialisieren. Doch welche fachlichen und praktischen Hürden muss man für den Fachanwaltstitel meistern? Erfahren Sie, worauf es ankommt.

KAVCAREERDAYS

Lesezeit: 4 Minuten. Vom 12. bis 13. Juli fanden die ersten KAVCAREERDAYS des Kölner Anwaltvereins (KAV) statt. In eindrucksvoller Kulisse der Burg Schnellenberg in Attendorn boten sich zwei Tage voller nützlicher Tipps und Tricks zum Berufsstart junger JuristInnen. In entspannter Runde vermittelten erfahrene ExpertInnen praxisnahe Informationen zu den Themen Prozesstaktik, Marketing, Steuern und Digitalisierung –…

Start in den Anwaltsberuf_Begrüßung

Lesezeit: 5 Minuten und 42 Sekunden. Zwei Tage geballtes Berufsstarterwissen – bei vielen Teilnehmer/innen des Seminars „Start in den Anwaltsberuf“ am 28.-29. Juni in Berlin dürften am Ende „die Köpfe geraucht“ haben. Von Marketing über Zeugenvernehmung bis hin zu Haftung und RVG – in der Vielfalt des Programms spiegelte sich die Komplexität des Anwaltsberufs wieder….

Fragetechniken

Lesezeit: 2 Minuten und 30 Sekunden. Jeder kennt diesen Ausspruch, aber nur wenige Anwälte sind in Fragetechniken trainiert. Dabei stellt die Bedarfsermittlung und das Erfassen eines Sachverhalts Kernelemente anwaltlicher Arbeit dar, und Fragen helfen dabei, den Gesprächspartner zu verstehen. In diesem Artikel erfahren Sie, welche Fragearten es gibt und wann Sie diese geschickt einsetzen.

Page 1 of 41 2 3 4