beA Webinar

Kennen Sie bereits die „Tücken“ bei der Beantragung des gerichtlichen Mahnverfahrens? Sind Sie über Themen wie das beA im Zusammenhang mit dem arbeitsgerichtlichen Mahnbescheid – sowie über Zustellungsaufträge an den GVZ über beA informiert?

Schweitzer Fachinformationen veranstaltet am 18. Mai ein Webinar in Kooperation mit dem FFI-Verlag, in dem zwei Profis den Elektronischen Rechtsverkehr aus verschiedenen Blickwinkeln beleuchten: Ilona Cosack, beA-Bloggerin und beA-Expertin, und Dieter Schüll, Praktiker und Experte im Bereich Mahn- und Zwangsvollstreckung und Zwangsversteigerung, führen Sie durch das Labyrinth der aktiven Nutzungspflicht des besonderen elektronischen Anwaltspostfachs. Sie beantworten Fragen wie: Was ist zu beachten? Wie können Sie Ihren Gläubigern Vorteile verschaffen?

Die Themen des Webinars im Überblick:

  • Tücken bei der Beantragung des gerichtlichen Mahnverfahrens
  • beA und der arbeitsgerichtliche Mahnbescheid
  • Zustellungsaufträge an den GVZ über beA
  • allgemeine Korrespondenz mit GVZ aus Anlass des erteilten Auftrages
  • Auftragserteilung an den GVZ soweit § 754a ZPO Abs. 1. Nr. 1 nicht anwendbar
  • Räumungsauftrag nach § 885 bzw.§ 885a ZPO
  • Antrag auf Pfändungs- und Überweisungsbeschluss und die verschiedenen Zustellungsmöglichkeiten an den/die Drittschuldner
  • vertretbare und nicht vertretbare Handlungen im Zivil- und Arbeitsrecht
  • Sicherungshypothek und Zwangsversteigerung

Ilona Cosack

Ilona Cosack: beA-Bloggerin und beA-Expertin

Dieter Schüll: Experte im Bereich Mahn- und Zwangsvollstreckung sowie Zwangsversteigerung

Termin: 18.05., 14 bis 17 Uhr
Teilnahmegebühr: € 130,- (inkl. MwSt.)
Teilnahmedauer: 3 Stunden inklusive Pause und Fragen
Diese Veranstaltung gilt als Weiterbildungsmaßnahme nach §15 FAO.
Eine Veranstaltung in Kooperation mit dem FFI-Verlag

Zur Anmeldung

Foto: Adobe Stock/©Ourteam

Das kostenlose MkG-Magazin-Abo:
Keine Ausgabe mehr verpassen!

  • Themen, die Sie weiterbringen: Aktuelle Gesetzesänderungen,
    Tipps zur optimalen Abrechnung, Karrierechancen, Kanzleiführung u. v. m.

  • Pünktlich zur Veröffentlichung per Mail

  • Sechs Ausgaben pro Jahr