„Leitbilder sind doch sowieso nur eine Ansammlung von Phrasen.“

„Meine Mitarbeiter halten sich sowieso nicht an das, was im Leitbild steht.“

Jeder kennt solche und andere Kritikerstimmen zum Thema „Leitbild“. Dabei sind Leitbilder, vorausgesetzt, sie werden von Anfang an praktisch umgesetzt und bleiben nicht rein theoretisch, deutlich besser und sinnvoller als ihr Ruf uns glauben lässt.

Ein echtes Leitbild ist die Basis für positive Entwicklungen in Ihrer Kanzlei. Gemeinsam entwickelt und richtig umgesetzt, wirkt es motivierend auf das gesamte Team. Und ein motiviertes Team ist auch wirtschaftlich erfolgreich. Bestenfalls schaffen sie bereits bei der Gründung zusammen mit ihren Mitarbeitern diese Grundlage, denn ein solches Kanzlei-Leitbild erfüllt gleich zwei Funktionen:

Funktion 1: Kanzleiintern gibt ein Leitbild eine gemeinsame Orientierung vor: Sie definieren gemeinsam Ziele, Werte und Grundhaltungen für das ganze Team, die Sie auch in schriftlicher Form festhalten.

Funktion 2: Die Darstellung des Leitbilds sowohl intern als auch für die Mandanten (z. B. konkret benannt auf der Homepage) und seine tatsächlich gelebte, authentische Umsetzung haben auch einen positiven Effekt auf die Außendarstellung und das Kanzlei-Image.

Um Ihr gemeinsames Leitbild zu erstellen, bestimmen Sie z. B., wie das Miteinander im Team gestaltet werden soll, welche Werte das tägliche Handeln bestimmen, was das Team zur Arbeit in Ihrer Kanzlei motiviert, welche gemeinsamen Ziele verfolgt werden, was die Kanzlei für die Mandanten besonders macht usw. Im Anschluss werden daraus Regeln abgeleitet, die für alle Kanzleimitglieder verbindlich sind. Damit sie im Alltag auch zur Anwendung kommen, müssen:

  • konkrete Handlungsanweisungen abgeleitet und schriftlich festgehalten werden,
  • sich alle – über Hierarchieebenen hinweg – dazu verpflichten, die Regeln als verbindlich anzusehen,
  • konkrete Konsequenzen auf Regelverstöße folgen, die ebenfalls gemeinsam festgelegt werden,
  • Verantwortliche bestimmt werden, die prüfen, ob sich alle im Sinne des Leitbilds verhalten,
  • sich alle darüber klar sein, dass ein Leitbild stets weiterentwickelt werden muss, wenn geänderte Bedingungen eine Anpassung erforderlich machen, z. B. wenn neue Mitarbeiter in die Kanzlei kommen.

So erschaffen Sie ein Leitbild, das von allen gelebt wird und positive Veränderungen in Ihrer Kanzlei möglich macht.

 

  
Proudly powered by WordPress